Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

Autoren-Archiv:

 
 

 
 
 
HE, did it: ONLY SKY, masterpiece
 
 
writteninmusic.com/david-torn-only-sky …
 
 
hyperbole is normal nowadays BUT a real masterpiece is a masterpiece:
out may 15th (NACH (!) Himmelfahrt)
 

2015 14 Mai

Bro touring

| Abgelegt unter: Blog | RSS 2.0 | TB | 5 Kommentare

Bro touring: Greenland
 
 
 

 
 
 
Bro touring: Greenland
 
 
 

 
 
 
Bro touring: Greenland w/Konitz, Frisell, Morgan
 
 
 

 
 
 
Tomorrow, 15th, Copenhagen
 

2015 21 Apr

Rückschau schau schau

| Abgelegt unter: Blog | RSS 2.0 | TB | Tags:  | 3 Kommentare

 
after the festival the RE – VIEWviewview
 
 
 

 
 
 
after the festival the RE – VIEWviewview
 
 
 

 
 
 
Photos ©FoBo
 

2015 17 Apr

flashes #1

| Abgelegt unter: Blog | RSS 2.0 | TB | 4 Kommentare

Hendrix envisioned
 
 

 
 
Hendrix envisioned

2015 16 Apr

Letzte TourSchleife von THE NECKS

| Abgelegt unter: Blog | RSS 2.0 | TB | Tags: , | Kommentare geschlossen

THE NECKS haben heute im Kölner Stadtgarten gespielt. Es trug nicht hin bis Amsterdam. Aber hier waren sie ja gerade, und es klingt noch nach. Jetzt noch morgen London, im Village Underground. Und dann müssen wir erst mal wieder warten … Und vielleicht wird sie ja Wirklichkeit, die Tour entlang einer Reihe besonderer Klanglokalitäten und –räume.
 
 
Hier noch ein lohnender Mitschnitt der BBC, einschliesslich einer schönen Session mit Publikumsfragen:
 
 
H I E R
 
 
The Necks at renowned Café Oto in London in November 2013 during London Jazz Festival LIVE broadcasting. Preceding: questions from the audience answered by the three musicians.
 
 
The question-answers-part starts after a 10 minutes introduction (with music by Medeski, Martin and Wood from Ronnie Scotts). You can easily move forward in the bar to get to the start of the conversation with THE NECKS.
 
 
 
 

 
 
 
 
Australische Musik: nächste Woche dann (Freitag, 24. April, 20:30) spielt das AUSTRALIAN ART ORCHESTRA in Bremen – u.a. mit dem deutschstämmigen Immigranten Niko Schäuble an den Drums.
 
 
Peter Knight (electronics, tpt), Paul Grabowsky (p, Musical Director), David Wilfred (wagilak songman, didgeridoo), Daniel Wilfred (wagilak songman, voc, clap sticks), Tony Hicks (reeds), Niko Schauble (dr)
 
 
Photo ©FoBo_HenningBolte
 

2015 15 Apr

van Rijn, Amsterdam

| Abgelegt unter: Blog | RSS 2.0 | TB | 2 Kommentare

I am no frequent visitor of museums but I very clearly remember ambience and impressive details of most I visited. Actually I visited Louisiana 2 weeks ago and vividly remember the Giacometti works there (it was a shirt, quick visit).
 

Today I visited the Late Rembrandt at the Rijksmuseum here in Amsterdam. The place of the exhibition is about three kilometers from the place where mister van Rijn (1606-1669) lived and worked.
 

It was pretty crowded – every two hours a procession of a big group along the paintings and sketches. Proceeding in opposite direction, from back to front, was practical solution to this problem.
 

A couple of the sketches and even some paintings looked very modern (first half of the last century). Astonishing, very astonishing!
 

Maybe that Rembrandt had a quite deep influence on many of the early 20th century painters, maybe he was so much ahead of his time, or both! Most clearly it is manifested in his sketches.
 

Und dann ist da der Rembrandtsche Blick – im doppelten Sinn. Der Blick des Malers, der die Welt sehr plastisch wahrgenommen haben muss und dann der Blick, die Gestik seiner gemalten Figuren. Rembrandt war ein Meister der Schaffung von Blicken aus dem Kontext und in den Kontext hinein. Körperbewegung im Zusammenspiel mit Lichtfall erschliessen den individuellen Gemütszustand, Momente der Gewahrwordung und der Befindlichkeit. Das ist alles so stark, dass es in viele Malerei nach ihm bis hin zu heutiger Photographie hineinwirkt.
 

Einige haben einen besonders starken Eindruck auf mich gemacht an diesem Nachmittag
 

wie diese Zeichnung …
 
 
 
 

 
 
 
 
Homer Verse vortragend (1663)
 

oder diese …
 
 
 
 

 
 
 
 
Schlafende junge Frau (1654)
 

Und einige mehr, ja.
 

Etwa …
 
 
 
 

 
 
 
 
Elsje Christiæns am Galgen hängend (1664)
 

Die Tatwaffe hängt mit am Galgen (rechts, vom Betrachter aus gesehen)
 

 
gestern
 
Sofia Jernberg and Heiner Goebbels live at Sermermiut Culture House Greenland
 
 
 

 
 
 
gestern
 
Sofia Jernberg and Heiner Goebbels live at Sermermiut Culture House Greenland
 
vor
 
gestern

2015 11 Apr

The Necks again and again

| Abgelegt unter: Blog | RSS 2.0 | TB | Tags: , | 20 Kommentare

 
Amsterdam, Bimhuis, yesterday night
 
again
 
 
 

 
 
 
evocation of a musical compaction by (great) The Necks 
 
 
 

 
 
 
Auch nach fast 30 Jahren (nächstes Jahr) sind Konzerte von The Necks ein (unvergessliches), immer wieder quasi jungfräuliches Ereignis der besonderen Art
 
 
In Germany werden The Necks allerdings recht wenig gebucht … . Warum wohl?
 
 
Am kommenden Mittwoch, 15. April, aber spielt die Gruppe im Kölner STADTGARTEN
 
 
©FoBo_HenningBolte
 

Da sitzt ein Typ jahrzehntelang am Rande irgendeines Nestes auf dem Lande in England. Am Rande von grünen Weiden. Büsche, Feld und Wald. Enturbanisiert oder zumindest urbandistanziert. Singt und spielt da vor sich hin, und die ganze Welt hört gespannt zu. Ab und zu muss er von Leuten wie Carla Bley (inzwischen auch ländlich geworden) oder Michael Mantler (dies Jahr zu sehen in Moers) angespornt werden, und der alte Kommunist singt sich aus der Welt in die Welt. Es gibt viele Weisen des Älterwerdens …
 
Soup Songs, soup sings: The music of Robert Wyatt (on BBC) HIER. Nicht taufrisch, aber nichtsdesto …
 
Und dann einige sehr schön treffende Beobachtungen über den Musiker Thomas Morgan und sein Bassspiel HIER
 
Richard Williams hat übrigens ein sehr gutes, aufschlussreiches Buch über einen der einflussreichsten musikalischen Impulse der 60er Jahre geschrieben. Darüber ein ander Mal!
 

 
today – heute
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
©FoBo_HenningBolte
 


Manafonistas | Impressum | Kontakt
Wordpress 4.2.2 Design basiert auf Gabis Wordpress-Templates
48 Verweise - 0,549 Sekunden.