Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2017 3 Dez

Manamory 14/2017 (Ein Cronopium stöbert in der Zukunft)

von: Manafonistas Abgelegt unter: Blog | TB | 2 Kommentare

 

Kürzlich habe ich wieder damit angefangen, Matetee zu trinken. Ah, sie liest Rayuela, werden einige Manafonisten denken. Anmerkung für alle, die das Buch nicht kennen: In diesem Klassiker von Julio Cortázar ist Mate quasi eine der Nebenpersonen und es gibt das Gerücht, dass einige Manafonistas den Roman unter einem tagelangen Materausch zu sich genommen haben. Anmerkung für alle, die unter 30 sind oder die Mate nur als Clubmate kennen: Der Mateteestrauch ist in Südamerika beheimatet und ist dort ein belebendes, pur getrunkenes Kultgetränk, das auf eine sehr dezente und lang andauernde Art Geist und Körper anregt.

 
 
 

 
 
 

Und wenn Sie sich, liebe Leser, einmal an „Rayuela“ ranmachen (bei mir liegt immer noch eine Übersetzung, die ich Robert Wyatt schicken will), dann besorgen Sie sich grosse Mengen von Mate-Tee, und gehen einfach mal das Risiko ein, dass Ihr Lebensabschnittsgefährte sich von Ihnen trennen wird. Denn Sie werden für eine ungewisse Weile verschwinden im Pariser „Schlangenclub“, mitten in einem Haufen Jazz liebender, abgedrehter und unendlich liebenswerter Menschen. Ein paar scharfe Bräute sind auch dabei, die Celine und Julie aus dem alten Rivette-Film in nichts nachstehen, und, ja, ich zahle jetzt freiwillig, 10 Euro in die Macho-Kasse der Cronopien.

 

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 3. Dezember 2017 und wurde abgelegt unter "Blog". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen. Pingen ist zur Zeit nicht erlaubt.

2 Kommentare

  1. Michael Engelbrecht:

    Wer die Zukunftsreise des Cronopiums zumindest ins Visier nehmen möchte, dem sei der Double-Click auf das Foto empfohlen.

    Wer wissen will, welche Schallplatte ziemlich oft in der Pariser Dachstube von Julio Cortazar lief, anno 1957, dem sei das Blue Note-Vinyl empfohlen, dessen Cover bruchstückhaft zu erkennen ist.

    Und wer ganz schnell ist, kann sich diese alte Musik sogleich zu Gemüte führen. Go to http://WWW.BACKTOBLUEVINYL.COM, and enter this unique code: LK249DJ7M. Enjoy.

  2. Michael Engelbrecht:

    Alle vier ECM-Alben erscheinen am 18. Januar 2018 und werden spätestens am 15. Januar bei den Manafonisten vorgestellt. (Four short reviews in North Californian language.)

    Aus mindestens drei der vier Alben wird bereits am 30. Dezember, in der Radionacht Klanghorizonte, etwas zu hören sein, zwischen 2.05 und 3.00 Uhr, der zweiten Stunde mit Neuerscheinungen. In einer Nacht, die es in sich haben wird.

Kommentar hinterlassen

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


Manafonistas | Impressum | Kontakt
Wordpress 4.9 Design basiert auf Gabis Wordpress-Templates
46 Verweise - 0,179 Sekunden.