Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2017 29 Nov

The 2017 fave list by regular visitor Olaf West

von: Manafonistas Abgelegt unter: Blog | TB | Tags:  | 4 Kommentare

Okay, here is a quick list.
 

  1. Fleet Foxes: Crack-Up
  2. Anouar Brahem: Blue Maqam
  3. Björn Meyer: Provenance
  4. Faber: Sei ein Faber im Wind
  5. 3TM: Form
  6. Kenrick Lamar: Damn.
  7. Julian Lage & Chris Eldridge: Mount Royal
  8. The XX: I See You
  9. Stein Urheim: Utopian Tales
  10. The War on Drugs: A Deeper Understanding
  11. Jeb Loy Nichols: Country Hustle
  12. Thundercat: Drunk

 

13: Honorary Mentions I: The records I listened to most often / deeply in 2017 were reissues or discoveries: Midori Takada’s „Through the Looking Glass“, Radiohead’s „OK Computer“, John Martyn’s „Solid Air“ and „Avocet“ by Bert Jansch.

14: Honorary Mentions II: Favourite Songs were „Abraham“ (Miles Mosley), „Thinking of a Place“ (War on Drugs), „Nichts“ (Faber), „On Hold“ (The XX), „Tökkö“ (Mopo), „Bone Collector“ (Lage & Eldridge), and any song from „Solid Air“.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Mittwoch, 29. November 2017 und wurde abgelegt unter "Blog". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen. Pingen ist zur Zeit nicht erlaubt.

4 Kommentare

  1. ijb:

    Super Mix! Endlich erwähnt mal jemand Thundercat!! (Ich bin nicht völlig warm geworden mit dem Album. Bisher …) Dann muss ich den Faber ja doch mal anhören. Dachte, das wär nur so ein typischer Pseudopoet aus der Schnöselecke oder so ein langweiliges Genöle wie Wanda. Aber im Musikexpress haben sie ihn ja über den grünen Klee gelobt …
    Ich hab kein richtig tolles deutschsprachiges Album diese Jahr gefunden. Tocotronic kommen im Januar wieder. Kante sind untergetaucht … Hope singen englisch …

  2. Michael Engelbrecht:

    Bei Faber fällt mir die Vorabendserie aus den 80ern ein, wo alle Ermittler ständig leicht am Rad drehten und Faber selbst eine guten Touch von Schimanski hatte. Ich mochte seine Frau in der Serie, warmes Herz, kluge Augen. Die war / ist bestimmt auch im richtigen Leben ne Nette…

  3. uwe Meilchen:

    Barbera Freier !! Und Klaus Wennemann, unvergessen !

  4. Olaf:

    Ja, so 100% gefällt mir das Thundercat Album auch nicht (ist ja auch nicht auf Platz 1), aber z.B. „Bus in the Streets“ und vor allem „Them Changes“ gefallen mir sehr gut. Auch gefällt mir dieses skizzenhafte und kurze. Die Hyperaktivität ist hingegen nicht immer mein Ding.

    Faber funktioniert für mich gut. Strange Mischung, dieses Dirty Old Man Ding als Anfang 20er durchzuziehen, aber für mich funktioniert es ganz gut. Habe ich vor allem im Sommer viel gehört. Und: mal sehen, ob Kante sich noch einmal richtig wieder melden, habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

Kommentar hinterlassen

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


Manafonistas | Impressum | Kontakt
Wordpress 4.9 Design basiert auf Gabis Wordpress-Templates
48 Verweise - 0,175 Sekunden.