Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

 
 

 
 

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Mittwoch, 11. Oktober 2017 und wurde abgelegt unter "Blog". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen. Pingen ist zur Zeit nicht erlaubt.

15 Kommentare

  1. Michael Engelbrecht:

    Just called „fish of the day“. The spanish waiter told me the name, but, my Spanish is too limited to make any sense out of it. Sounded exotic… at least I have a photo for those who want to give it a try someday….

  2. Ian M:

    Superbe!

  3. Joanie Rotten:

    My shadow runs with me
    Underneath the big white sun
    My shadow comes with me as we leave it all
    we leave it all far behind
    Subtle voices in the wind
    and the truth they`re telling
    the world begins where the road ends
    watch me leave it all behind
    Far behind

    Könnte in Deine Stimmung passen.
    Wer wars?

  4. Michael Engelbrecht:

    I don’t know. It’s definitely not Brian Eno though he loves lines that paint pictures about „leaving it all behind“. Mhm … it‘ not Leonard Cohen … it might be Bruce Sprungsteen at his most romantic moments, so tell me, I’m not googeling answers, my three time lover from the days of old! :) – hope it’s not Sting or Bono (voices that produce allergies in the sun) …

    So, quite simple lyrics, no masterclass writing – has to have a great voice and a good melody to send me places …

    Today is a very, very hot day, they even made announcements in the radio … La Garieta is a small beach at the end of Arrieta, very nice.

    In my car on hot rotation with fucking USB stick, they don’t build in cd-players anymore … Jon Hassell: Dream Theory in Malaya / Joni Mitchell: Blue („the wind is in from Africa“ – in fact these lines are totally true these days) / Erik Honoré: Unrest (bis fantastic album, on Hubro, is out today / Van Morrison: Moondance (my Canarian quartet of excellence)

    P.S. In the little house by the sea I do have one CD only for the player that is a great listen at the end of the day: Laraaji’s new double album „Bring On The Sun“, which is not the most original title here at Famara :) – it’s the kind of meditative music (to avoid the term „new age“) even agnostics (me!) and atheists may find pleasure with …

  5. Joanie Rotten:

    Endlich weisst Du mal was NICHT!
    Eddie Vedder : Far behind, Soundtrack aus Into The Wild
    Noch viel Spaß!

    Gone gone gone beyond
    gone beyond beyond
    Hail the goer

  6. James McGuire:

    Michael, thanks for being a restaurant guide. A fantastic location. My wife and I are here for the festival, and now I discovered you are here, too. I made a reservation for the place in Arrieta at 5.30 p.m. You wanna join us, before Nils Petter Molvaer will rock the cave?

  7. Michael:

    DEAL!

  8. Michael Engelbrecht:

    Joannie!

    Die Hauptfigur dieses auf einer wahren Geschichte beruhenden Films (Into The Wild) hat nun mit mir herzlich wenig zu tun. Zu rigoros, zu einsiedlerisch, und kein Humor.

    Würd mich ja jetzt auch nicht für ne halbe Stunde bei 40 Grad freiwillig in das „Das Tal der 1000 Palmen“ begeben, nicht mal in den behüteten Kakteengarten:) – aber morgens die leeren, fast leeren Strände anfahren, wo eine schöne Ruhe ist, das mag ich, und bei mir läuft auch nicht Eddie Vedders Song (die alte Rampensau:)), sondern Van Morrisons Moondance.

  9. Joanie Rotten:

    Die Hauptfigur hat nichts mit Dir zu tun, das ist eher etwas für Jugendtherapeuten, denen ich sie auch demnächst vorführen werde. Aber dieses Surfen im Yukon mit Eddie fiel mir bei Deinen Bildern ein, und “ the world begins where the road ends“ hat einfach was, da fiel mir gleich die Herz – Sutra ein.

  10. Lajla Nizinski:

    Eddie Vedder, Rampensau? Bob Dylan’s „Masters of war“ singt Eddie unschlagbar gut, besser als the master himself. Die Version von 1992 mal anschauen und sich mit Sonnencremerest die Gänsehaut wegreiben.

  11. Michael:

    Rampensau ist ein entspannter Ausdruck für extrovertierte Bühnenshow.

  12. Joanie Rotten:

    ABER ER SIEHT GNADENLOS GUT AUS!

  13. Michael Engelbrecht:

    Mädels, macht einen Club auf!

  14. Joanie Rotten:

    Du bist bloss eifersüchtig!

    Extrovertiert nicht, nur einen gewissen hysterischen Touch.

  15. Michael Engelbrecht:

    Uuuahhh, Eddie Vedder is not my cup of vino rosado.

    I only wanted to recommend a fish restaurant.

    A propos, my soundtrack advice for Techno Electro Avantgardistico Classico … BEAUCOUP FISH (!!! got the joke???!), Underworld’s dance lesson for two feet, soul, and mind!

Kommentar hinterlassen

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


Manafonistas | Impressum | Kontakt
Wordpress 4.8.2 Design basiert auf Gabis Wordpress-Templates
47 Verweise - 0,168 Sekunden.