Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2017 28 Apr

Who killed Hermann Rohrbach? MANATREFFEN MÜNSTER

von: Lajla Nizinski Abgelegt unter: Blog | TB | 3 Kommentare

Ray Davies: Ich weiß nicht, diese romantische Sehnsucht, mal in Deutschland zu leben, hatte ich immer. Köln hätte mich gereizt! Da habe ich herrliche Ballettaufführungen erlebt. Das Bier mag eine Rolle gespielt haben. Kennen Sie Münster?

ZEIT: Ja, ich war aber noch nie dort.

Ray Davies: Das sollten Sie nachholen! Sehr angenehme Stadt. Darüber könnte ich auch mal einen Song schreiben.

 

Wenn so viele Individualisten zusammen spielen, dann wird das Spiel halt gewonnen, sagte der Sportreporter über den BVB Sieg. Das Fahrrad fahren ist nicht des Mueller’s Lust, d.h. wir radeln nicht an den Aasee, sic. Manche trudeln erst am Nachmittag ein. ManaTreffen ist deswegen bereits um 17:00 Uhr am Samstag, den 27. Wonnemai im Restaurant Feldmann. Essen gibt es aber erst ab 18:00 Uhr. Fussball dann ab 20:00 Uhr. All done and dusted.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Freitag, 28. April 2017 und wurde abgelegt unter "Blog". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

3 Kommentare

  1. Jochen:

    Sag ich doch, Münster. Manas live erleben, da wird Fussball zur Nebensache.

    I´ll take my bike, anyway. From Dust ´til Done.

  2. Lajla:

    Münster oh

  3. Michael Engelbrecht:

    Die Frau von Rohrbach sass meines Wissens im Knast, sie soll den Kopf ihres Mannes verbrannt haben. Dann aber wurde der abgeschlagene Kopf von Hermann Rohrbach, viel später, unweit vom Aaseee gefunden – und die Frau aus der Haft entlassen. Der Mord ist nie endgültig geklärt worden.


Manafonistas | Impressum | Kontakt
Wordpress 4.9.2 Design basiert auf Gabis Wordpress-Templates
44 Verweise - 0,209 Sekunden.